uv-desinfektion tran.png

UV-Desinfektion
IN LAA AN DER THAYA UND NIEDERÖSTERREICH

Die UV-Desinfektion ist eine besonders umweltfreundliche Möglichkeit der Trinkwasseraufbereitung. Sie befreit ohne Einsatz von Chemikalien das Trinkwasser von Krankheitserregern. Von Laa an der Thaya bis Wiener Neustadt sind wir für Sie unterwegs und stehen Ihnen bei allen Fragen dazu gerne zur Verfügung.

Wie funktioniert die Wasserdesinfektion?

Die Vorgehensweise bei der UV-Desinfektion

UV-Desinfektion von Laa an der Thaya bis Amstetten

Die ultravioletten Strahlen sind energiereiche elektromagnetische Strahlen, die auch im natürlichen Spektrum der Sonnenstrahlung vorkommen. Für die UV-Desinfektion wird dabei der bakterizide (Bakterien abtötende) Bereich eingesetzt. Speziell die Wellenlänge 254 Nanometer wird dafür ausgenutzt, da die Mikroorganismen diese am besten aufnehmen und die Keime so am besten abgetötet werden können.

Die UV-Desinfektion ist ein rein physikalischer Prozess und erfolgt während des Wasserdurchlaufs in einer speziellen Bestrahlungskammer. Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Hefen und so weiter werden sekundenschnell inaktiviert. Das bedeutet, dass in den Organismen photochemische Reaktionen (durch die Bestrahlung) ausgelöst werden, die lebensnotwendige Vorgänge unterbinden.

Aquaform berät Sie rund um entsprechende Anlagen in Städten und Gemeinden in ganz Niederösterreich – von Laa an der Thaya bis Amstetten. Vom Einfamilienhaus bis zum Wasserwerk statten wir private, industrielle und gewerbliche Wasserleitungssysteme mit einer individuell angepassten Anlage aus.

Wir freuen uns auf neue Kunden aus St. Pölten, Bruck an der Leitha, Laa an der Thaya und mehr – rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

phpThumb_cache_brandl-wasser.at_srcdf6fb9012a246d5d40627b8a0b4b73ef_par69d669f77a4bcaa2600

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage aus St. Pölten, Wiener Neustadt, Hollabrunn und vielen weiteren Städten und Gemeinden – auch aus dem Burgenland und der Steiermark!

Kontakt